[Terentz] Uranbergwerk Terentz

  • Im nordschwyzerischen Terentz befindet sich das zweite, jedoch recht unwichtige Uranbergwerk der SDR. Hier wird radioaktiv schwaches Uran abgebaut welches in Industriesektoren und in Forschungsanlagen der SDR Anwendung findet. Das Projekt wurde 2013 in Betrieb genommen und die Anlage ist klein, jedoch nur 18km von Terentz entfernt. Eine 2014 errichtete Fabrik produziert hier Uranstäbe recht schwachem Strahlungsgrades. Die Anlage ist hoch umzäunt, mit Elektrozäunen.


    Innenministerium der SDR
    Gewinnungsstelle für Energie und Forschungswichtige Stoffe
    Zutritt auf das Gelände für unbefugte untersagt!

    Herbert Köhler
    Staatsminister des Inneren
    Mitglied des Politbüros des ZK der SEP
    Avatar: Bundesarchiv, Bild 183-N0523-302 / Hesse, Rudolf / CC-BY-SA

  • Im Uranbergwerk und der zugehörigen Brennstoffanlage wird die Produktion stark erhöht. Zusatzsschichten werden gefahren.

    Herbert Köhler
    Staatsminister des Inneren
    Mitglied des Politbüros des ZK der SEP
    Avatar: Bundesarchiv, Bild 183-N0523-302 / Hesse, Rudolf / CC-BY-SA

  • Folgende Szene spielt sich gerade ab...

    Auch in Terentz wurde die Fertigung ausgeweitet. Die Strahlenbelastung ist hier zwar geringer, doch werden schwermetallbelastete Abwässer in schlecht versiegelte Rückhaltebecken zwischengestaut. Eine elektrische Pumpe wälzt diese von Zeit zu Zeit um. Ein säuerlicher Geruch ist nach Regenfällen wahrzunehmen

    Herbert Köhler
    Staatsminister des Inneren
    Mitglied des Politbüros des ZK der SEP
    Avatar: Bundesarchiv, Bild 183-N0523-302 / Hesse, Rudolf / CC-BY-SA